29

Mai

2011

ChinaPlas 2011

Im "Reich der Mitte"

In seiner Funktion als Chefredakteur der K-Zeitung (Fachmedium für Kunststoff und Kautschuk, www.K-Zeitung.de), verlegt vom Giesel Verlag, Hannover, hat Dr. Roman Leuthner vom 16. - 21. Mai 2011 die ChinaPlas 2011 in Guangzhou im Südosten Chinas besucht. Nach der alle drei Jahre stattfindenden "K-Messe" in Düsseldorf ist die jährlich im Wechsel mit Shanghai veranstaltete ChinaPlas die zweitgrößte Ausstellung der Kunststoffindustrie in der Welt.

Beeindruckt haben die Professionalität der Messeorganisation adsale und das Messegelände auf höchstem Niveau, die Internationalität der mehr als 80.000 Besucher und die von europäischen Unternehmern beachteten Quaitätssteigerungen der chinesischen Maschinenbauer, die sich insbesondere in Fortschritten bei der Steuerungstechnik und im Bereich der Anwendungen zeigten. China und die Asean-Staaten: der Weltmarkt der Zukunft.

Wer sich über die Kunststoffindustrie hinaus für das atemberaubende Entwicklungstempo der chinesischen Volkswirtschaft interessiert, sollte einen Blick in den neuen Fünf-Jahres-Plan der Regierung in Beijing (2011 - 2015) werfen. Dann wird klar, warum zurzeit angeblich 60 Prozent aller Baukräne der Welt im Reich der Mitte stehen...