10

Sep

2015

Medientage München 2015

Vom 21. - 23. Oktober 2015 ist es wieder soweit: Die Medientage München öffnen auf dem ICM Messegelände im Osten der bayerischen Landeshauptstadt ihre Tore. Zu einem der bedeutendsten Branchenereignisse im Medienjahr erwarten die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder mehr als 6.000 Fach- und Messebesucher.

Eröffnet werden die 29. Medientage München von Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. Miriam Meckel, Chefredakteurin der Wirtschaftswoche, hält die Eröffnungskeynote.

Die Medientage stehen unter dem Motto "Digitale Disruption – Medienzukunft erfolgreich gestalten". Ob die Vokabel "Disruption" gut gewählt ist, sei dahingestellt. Arbeiten doch viele Verlage und Medienschaffende kontinuierlich daran, ihre Informationsangebote im Sinne einer Transformation auch über digitale Channels zu distribuieren und zu diversifizieren. Insofern wird aus der Revolution wohl eher eine Evolution.

Neue Geschäftsmodelle für die Digitalisierung

Jedenfalls wollen viele hochkarätige Branchenexperten an drei Messetagen in 90 Panels die Entwicklung der Medien beleuchten. Neben prominenten Medienvertretern wie Roy Price, Vicepresident der Amazon Studios, und Moderator Thomas Gottschalk, die den "Fernsehgipfel" prägen dürften, geben sich deutsche und internationale Größen der Medienlandschaft in München ein Stelldichein. Der Fokus der Analysen und Debatten liegt auf der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, um die fortschreitende Digitalisierung nutzerorientierter und profitabler zu vermarkten. In nachfolgenden News stelle ich eine Auswahl von interessanten Panels und Vorträgen zusammen. 

Sehen wir uns bei den Medientagen? Ich würde mich freuen!