25

Feb

2016

Auch Magazine brauchen Leitplanken

Wer "magaziniger" werden will, benötigt nicht nur blitzgescheite Ideen und eine krasse Feder, sondern auch klare Strukturen für das Management seiner Text- und Illustrationsarbeit. Dabei hilft die ABP mit ihrem Seminar zum "Magazinjournalismus II".

Die Lehrveranstaltung der Akademie der Bayerischen Presse (ABP) findet vom 7. bis 18. März in München statt und schlägt einen weiten Bogen vom magazinigen Schreiben für Print und digitale Kanäle über Meinungsbeiträge und attraktive Porträts bis hin zum Bewegtbild, um Ereignisse und Personen noch lebensnaher zu präsentieren.

Damit bei diesem waghalsigen Tempo kein Magazinjournalist aus der Kurve fliegt, helfe ich dabei, Leitplanken einzuziehen: Wie sieht ein Projektmanagement für Magazin-Redaktionen aus, was sollte bei der Heftplanung und-produktion berücksichtigt werden, wie lässt sich bereichsübergreifend mit Verkauf und Vertrieb zusammenarbeiten und was charakterisiert Magazine als Wirtschaftsobjekte?

"Verlagschinesisch"? Nein, notwendige Rahmenbedingungen für die journalistische Formel 1!